close
Was suchen Sie?
close
Sprache
  • Unbegleitete Minderjährige (mineurs non accompagnés, MNA) in der Schweiz

Zahlreiche Kinder und Jugendliche verlassen ihr Herkunftsland alleine und werden dadurch mit Gefahren oder einer ungewissen Zukunft konfrontiert. Mehrere Hundert solcher unbegleiteten Kinder und Jugendlichen kommen jedes Jahr in der Schweiz an.

Der SSI unterstützt MNA dabei, ihre Rechte wahrzunehmen und dauerhafte individuelle Lösungen zu finden. Diese können die Integration im Gastland, die Integration in einem Drittstaat oder die Reintegration im Herkunftsland umfassen.

MNA sind in erster Linie Kinder

Alleinreisende minderjährige Migrantinnen und Migranten sind in erster Linie Kinder und Jugendliche und müssen entsprechend gemäss den Vorgaben der Kinderrechtskonvention (1997 von der Schweiz ratifiziert) behandelt werden, welche das Kindeswohl ins Zentrum stellt. Durch Informationsvermittlung und Sensibilisierung bemüht sich der SSI, die verantwortlichen Behörden, Fachpersonen sowie politische Entscheidungsträgerinnen und -träger auf die besondere Schutzbedürftigkeit von MNA aufmerksam zu machen.

Harmonisierung der Standards

Die Verantwortung für die Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden ist in der Schweiz föderal geregelt, wodurch verschiedene kantonale Systeme und Standards bestehen, die sich auf den Aufbau von Zukunftsperspektiven der MNA auswirken können. Der SSI setzt sich dafür ein, dass die Standards in der Betreuung und Unterbringung von MNA in der gesamten Schweiz vereinheitlicht werden und unterstützt die Fachpersonen dabei, kindeswohlzentrierte Ansätze in ihrer Arbeit umzusetzen.

Begleitung in die Volljährigkeit

Der Übergang in die Volljährigkeit bringt für MNA bedeutende Veränderungen mit sich, insbesondere in Bezug auf die rechtliche Situation, die Unterbringung und die Bildungsmöglichkeiten. MNA benötigen folglich eine Begleitung über die Volljährigkeit hinaus. Bezugspersonen aus der Zivilgesellschaft können den jungen Erwachsenen insbesondere mit Mentoring durch das Aufrechthalten stabiler und langfristiger Beziehungen zusätzlich zur institutionellen Begleitung eine wichtige Unterstützung bieten.

Unsere Leistungen
  • Individuelle Unterstützung
  • Individuelle Abklärung der Situation des unbegleiteten Minderjährigen
  • Abklärung seines familiären und sozialen Umfelds
  • Suche nach langfristigen Lösungen
  • Rechtliche Vertretung
  • Aide à l’intégration
  • Bereitstellen von Informationen für die unbegleiteten Minderjährigen und für die Fachpersonen
    • Vernetzung der Organisationen und der in dem Bereich tätigen Fachpersonen über die Allianz für die Rechte von unbegleiteten Minderjährigen (ADEM)
    • Veröffentlichung zielgerichteter, umfassender und objektiver Informationen über die Plattform Enfants Migrants.
30
vom SSI zugesprochene Stipendien
132
MNA erhielten vom SSI rechtlichen Beistand
300
junge Mentees