Sprachen

Die Schweizerische Stiftung des SSI

© Corine BugnonAls aktives Mitglied ihres Netzwerkes in 140 Ländern bietet die Schweizerische Stiftung des SSI Kindern und Familien, die im transnationalen Kontext mit sozialen und rechtlichen Problemen konfrontiert sind, ihre Unterstützung an.

 

Unser Grundsatz: jedes Kind soll in Sicherheit, in einem stabilen familiären Umfeld aufwachsen können, das ihm erlaubt, Perspektiven für seine Zukunft zu entwickeln.

 

Unsere hauptsächlichen Interventionsbereiche: Schutz des Kindes - Elterliche Verantwortung - Kindesentführung - Unterhaltszahlungen - Internationale Adoption - Herkunftssuche - Binationale Paare - Unbegleitete Minderjährige - Ausländergesetz.

Syndicate content
Aktuelles

Olivier Geissler sur les ondes de la RTS pour nous parler du RAO

Published in

L’émission Babylone de la Télévision suisse romande s’intéresse au sujet des enfants migrants.

Weiterlesen

Unbegleitete Minderjährige kommen zu Wort: die Nummer 2 der UMA-Zeitung « Ma voix pour toi » (Meine Stimme für dich) ist online!

Im vergangenen November organisierte die Schweizerische Stiftung des Internationalen Sozialdienstes (SSI) einen Workshop für unbegleitete Minderjährige (MNA) mit dem Ziel, die zweite Nummer der Zeitung « Ma voix pour toi » herauszugeben, die voll und ganz diesen jungen Menschen gewidmet ist.

Weiterlesen
Migrantenkinder auf der Agenda des ECOWAS-Ausschusses

Anerkennung des WAN als Mechanismus für die transnationale Betreuung von Migrantenkindern in Westafrika

Der 11. Lenkungsausschuss des Westafrika Netzwerkes zum Schutz der Kinder (WAN) fand vom 8. bis 10. Dezember 2015 am Sitz der Kommission der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) in Abuja (Nigeria) statt, wo die nationalen Kindesschutzbehörden aller 15 Mitgliedstaaten, Organisationen aus der Zivilgesellschaft und Vertreter der Migrantenkinder (MAEJT) zusammenkamen.

Weiterlesen

Tagung „Gemeinsame elterliche Sorge – und die Rechte des Kindes?“

Am 20. November, pünktlich zum internationalen Tag der Kinderrechte, organisierten der SSI und das IDE in Partnerschaft mit der „Conférence Latine de Promotion et de Protection de la Jeunesse (CLPPJ)“ eine Tagung in Genf zum Thema: „Gemeinsame elterliche Sorge – und die Rechte des Kindes?“.

Weiterlesen

Workshop zum Thema „Begleitung und Betreuung von Migranten zwischen der Schweiz und Italien“

Der SSI organisierte am 10. und 11. November in Genf einen Workshop für Migrationsfachleute aus Italien und der Schweiz. Ziel dieser Veranstaltung war die Vernetzung von Fachpersonen, die Migranten bei ihrer freiwilligen oder angeordneten Rückkehr aus der Schweiz nach Italien Informationen zu ihrer Betreuung bieten können.

Weiterlesen